105. Treffen am Mo. 4.11.2019 um 19:00 Uhr

Wir beginnen in den Psalmen diesmal das dritte Buch von fünf. Anders als bisher wird David nur einen, den Psalm 86 „beisteuern“. Mehrheitlich, nämlich 11 der 17, werden einem Dichter namens Asaf zugeschrieben. Und der stellt gleich im Psalm 73 eine interessante Frage: Wenn Gott die Gerechtigkeit in Person ist, wie kann es dann sein, dass es den Ungerechten, denen die Gottes Gebote brechen, so gut geht? Oder anders: Wenn Gott gerecht ist, wie kann die Welt so ungerecht sein? Wir sind gespannt!

In der Evangelische Kirche Felixdorf, Neugasse 5

Die nächsten Termine: 2.12.; 13.1., 10.2., 2.3., 6.4., 4.5. und 8.6.