„Trotzdem Ans Christkind Glauben“

Lesung von Herbert Eigner

Am Mittwoch, dem 12. Dezember, 18.30 Uhr, im Gemeindesaal

Der Advent als die Zeit der großen Suche bietet ein großes Spektrum an menschlichen Befindlichkeiten. Zwischen Shopping und Familiensinn, zwischen Glitzerwelt und Christmas Blues, immer zum Kern des Weihnachtsfests vordringend, begibt sich der Schriftsteller Herbert Eigner auf eine heiter-nachdenkliche Reise durch die Adventzeit.

In Kurzgeschichten und Gedichten in Mundart und Hochdeutsch – schlicht und eindringlich – begegnet man den unterschiedlichsten Menschen, die alle auf der Suche nach Weihnachten sind.

Der Schriftsteller Herbert Eigner lebt in Enzesfeld-Lindabrunn im Industrieviertel und hat neben zahlreichen anderen Büchern vier zum Thema Advent und Weihnachten verfasst:

„winter wird’s“ (Hörbuch), „Trotzdem ans Christkind glauben“ (Bod, 2012), „Die Zeit der großen Suche“ (Echter Verlag, 2014) und „Weihnachten im Marchfeld“ (alex-buch, 2015).